Impressum Kontakt

Anmeldung Kind / Jugendliche

Termine

TERMINE 2014

Datum Beschreibung Preis
     
13. Juni
14 - 17 Uhr
Pferd und Natur
5 - 9 Jahre
30 Euro
-ausgebucht-
     
14. Juni
10 - 16 Uhr
Pferdesprache Natural Horsemanship Newcomer
Erwachsene + ab 16 Jahre
-ausgebucht-
     
28. Juni
10 - 17 Uhr
Natural Horsemanship
Erwachsene + ab 16 Jahre
-ausgebucht-
     
5. Juli
13 - 16 Uhr
Pferd und Natur
5 - 9 Jahre
-entfällt-
     
12. Juli
10 - 16 Uhr
Pferdesprache / Natural Horsemanship
8 - 16 Jahre
65 Euro
     
26. Juli
10 - 17 Uhr
Basic-Western-Reitkurs
Erwachsene + ab 16 Jahre
100 Euro
     
4. - 6. August
täglich 10 - 16 Uhr
Feriencamp
7 - 14 Jahre

auch einzelne Tage buchbar
50 Euro / Tag
alle 3 Tage: 130 Euro
     
28. August
10 - 16 Uhr
Pferdetag
5 - 16 Jahre
50 Euro

Weitere Termine auf Anfrage

Alle Kurse auch als GUTSCHEINE

zum Verschenken erhältlich!


Die Teilnehmerzahl ist bei allen Kursen begrenzt!
Eine rechtzeitige Anmeldung sichert Dir Deinen Platz ;-)


Bei sehr schlechtem Wetter behalten wir uns vor, die Termine zu verschieben.


Die Teilnahme bei allen Kursen mit dem eigenen Pferd oder mit einem Leihpferd möglich.
Davon ausgenommen sind die Kurse für Kinder. Bei diesen Kursen ist die Teilnahme mit eigenem Pferd nur nach Absprache möglich.

Gerne komme ich auch an Deinen Stall und gebe dir dort Kurse, Einzel- oder Gruppenstunden.
Sprich mich einfach an oder schreib mir eine e-Mail an

mailto:appaloosa@wenglein.com


Der Reitplatz mit dem unbeschreiblichen Blick in die Rheinebene


Was ist Horsemanship?

Horsemanhip – Aus dem Englischen kommend, bedeutet dies im Allgemeinen: ein harmonischer, freundlicher, kompetenter Umgang mit Pferden.

Natural Horsemanship ist eine natürliche, intiutiv geleitete Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Natural Horsemanship ist keine Reitweise, sondern eine Form mit dem Pferd zu kommunizieren, basierend auf Respekt und Vertrauen. Die Methoden ähneln mental, emotional und physisch der Art und Weise, wie Pferde untereinander in einer Herde kommunizieren. Ziel ist es, dass Menschen sich nicht wie Menschen oder wie Raubtiere, sondern wie Pferde verhalten.
Dabei ist es unwesentlich, ob man Western oder Klassisch reitet, ob man Freizeitreiter ist oder ambitionierter Sportreiter ist.

Geht es doch in erster Linie darum, die Instikte, die natürlichen Verhaltensweisen und Bedürfnisse der Pferde besser zu verstehen und dieses im Alltag anzuwenden.