Impressum Kontakt

Beritt und Korrektur


Das Verhalten eines Pferdes wird lebenslang von Schlüsselerlebnissen geprägt, was auch die Verhaltensforschung bestätigt. Gerade in den prägenden Phasen eines Pferdes hängt es von seinen Erfahrungen und Erlebnissen ab, ob ihr Pferd eine freundlich- vertrauensvolle, ängstlich- ablehnende oder gar widersetzliche Grundeinstellung entwickelt! Mit Liebe und Zuwendung können Sie ihrem Pferd die Skepsis vor Ihnen nehmen, doch sind Sie in allen Situationen auch sicher und erfahren genug, um ihm Selbstvertrauen, Nervenstärke und Gelassenheit zu vermitteln?

Wenn Ihnen ihr Pferd für Experimente zu schade ist, geben Sie es in kompetente Hände. Dieses Investment lohnt sich! Ihr Pferd wird Ihnen seine besten Seiten für den Rest seines Lebens zeigen.

Sonja Wenglein bietet Ihnen an:

Round-Pen-Arbeit


Grundlagenarbeit für besseres Verständnis von Mensch zu Pferd, daraus resultiert Aufmerksamkeit, Respekt und Vertrauen, Motivation zur Mitarbeit.

Anreiten, Grundausbildung und weiterführendes Training werden viel williger akzeptiert. Pferde, die so geschult sind, entwickeln ein freundschaftliches, ruhiges und kooperatives Wesen und sind im Umgang auch mit nicht pferdeerfahrenen Menschen zuverlässiger und viel gelassener. Ängstliche Pferde gewinnen mehr Selbstvertrauen, Ruhe und Gelassenheit, widersetzliche oder aggressive Pferde lernen Akzeptanz, Kooperationsfähigkeit und ein freundliches Verhalten. Verspannte und steife Pferde werden lockerer, überaktive und ungeduldige Pferde werden ruhiger und gelassener.

Jungpferdeausbildung

Round-Pen-Arbeit, Fahren vom Boden, Aussacken, Gewöhnung an Sattelzeug und Reitergewicht. Basistraining, Grundgymnastizierung, Grundgangarten, Geländetraining. Gute Kommunikation zwischen Pferd und Reiter unter dem Sattel.

Dauer: ca. 3 Monate

Weiterführende Ausbildung

Verbesserung der Gymnastizität, Verfeinerung der Hilfen, Förderung der Versammlung, Umstellung auf einhändige Zügelführung, alle Seitengänge in allen Gangarten, fortgeschrittene Lektionen wie Galoppwechsel, Stop oder Spin, Spezialisierung auf verschiedene Disziplinen, wie Reining, Western Riding, Western Pleasure, Trail. Turniervorbereitung.


Korrektur, Problempferde


Probleme erkennen und lösen

Verladetraining

Gezieltes Verladetraining gibt dem Pferd Vertrauen ganz ohne Gewalt und Fütterschüssel

Ein Pferd arbeitet nur so gut, wie die Fähigkeiten seines Reiters es zulassen. Lernen auch Sie dazu!